Zum Inhalt springen

Der Sturm läßt seine Flügel sinken – Das Lenau-Stück. 2017

 

Es ist schon eine Weile her und seither trug ich die weiße Bata de Cola auch nichtmehr… Seit ich Caroline Unger (die junge Variante) tanzte. Mein Auftritt (Auftanz) dauerte nur wenige Minuten in dem Stück „Der Sturm lässt seine Flügel sinken“. Und ich tanzte zwischen den Sesselreihen.

Das Stück war eine Familienproduktion* erster Klasse und wurde an vier Abenden im Rahmen des Vierviertelfestivals 2017 gezeigt.

* Text, Konzept, Regie, Ton-Kollagen, Live-Malerei, Technik, Schauspiel, Tanz: Petschinka/Watzek-Petschinka/Linzbauer. Schauspiel auch von Karin Rademacher. Musik: Lauermann.

Link zur Veranstaltungsankündigung der Galerie Ihm (Austragungsort)

Kommentare sind geschlossen.