Zum Inhalt springen

Als das duo zum ex.duo wurde

Am 12. Dezember 2015 zeige ich gemeinsam mit Francisco Contreras „Niño de Elche“, Franklin Henao und Eva Isabella Divotgey im Rahmen von „wir…im raum flamenco“ eine Version des ex.duos, die sich für mich rund und fertig anfühlt. Aber wann wurde das duo eigentlich zum ex.duo?

Zurück an den Anfang

Ich bin im Rahmen der Recherche zurück an den Ursprung des ex.duos gegangen – als es noch ein duo war. Im Stück am 12.12. nehme ich darauf Bezug und lasse es in Form eines Prologs einfließen.

Als daraus das ex.duo wurde

Die Entwicklung vom duo zum ex.duo verlief nicht plötzlich sondern in Wellen. Heute bin ich auf ein Reiseprotokoll gestoßen und erinnere mich: diese Reise hat wesentlich dazu beigetragen, den Schritt vom duo zum ex.duo zu gehen. Es war gut, das wieder zu lesen und mich daran zu erinnern. Außerdem habe ich während dieser Reise meine rot/türkise Bata de Cola von Belén Maya gekauft. Sie ist wesentlicher Teil des ex.duos und eine inspirierende Begleiterin. Eine gute Bata de Cola für mich.

Flamenco Empirico und das ex.duo ´09, ´10, ´11

Den ersten Teil des ex.duos habe ich 2010 und 2011 in Barcelona als Solo gezeigt (im Rahmen des Programmpunktes „Tapeo“), den zweiten Teil 2011.